Appy, das 100 % elektrische Dorf, powered by Renault ZOE

Verfasst von am 27.10.2020 - 2 min

Renault hat ein ungewöhnliches und beispielloses Projekt ins Leben gerufen: das erste Dorf Frankreichs, das zu 100 % auf Elektrofahrzeuge setzt. Dazu wurden den Bewohnern von Appy in der Region Ariège in Frankreich rund zehn Neue ZOE mit Elektroantrieb geliehen, um sie in ihrem täglichen Leben zu unterstützen. Damit soll bewiesen werden, dass die Elektromobilität auch weit abseits der Städte ihren Nutzen hat!

„Los geht’s!“, rufen sie hinter dem Steuer ihres ZOE. Die Einwohner von Appy – einem malerischen Ort in der Region Ariège – sind begeistert. Im Juli 2020 erhält jede der 11 Familien des Dorfes einen fabrikneuen ZOE der neuesten Generation. Ein kostenloser dreijähriger Verleih von Renault im Rahmen eines beispiellosen Experiments: die Schaffung des ersten „Dorfes mit 100 % Elektroautos“ in Frankreich. Alle machen mit und waren damit einverstanden, ihren alten Verbrenner gegen einen ZOE einzutauschen, mit dem sie ihre täglichen Fahrten, wie z.B. zur nächsten Bäckerei – die bereits 15 km entfernt ist – oder zu noch weiter entfernten Geschäften und Dienstleistungen bewältigen können!

Eine geteilte erfahrung

ZOE

Planen die Pynarols (so heißen die Einwohner von Appy), die sehr an ihrem hübschen, ruhigen Dorf hängen, auf Strom umzusteigen? Oder schrecken sie aus Zweifel an ausreichender Reichweite der Fahrzeuge davor zurück? Ihre Erfahrungsberichte, ihre ersten Eindrücke als Fahrer und Passagiere des ZOE wurden für einen Videobericht gesammelt, der von 5. bis 9. Oktober 2020 im französischen Fernsehsender TF1 ausgestrahlt wurde und dessen Langfassung auf der YouTube-Seite von Renault zu finden ist.

 
Wir wollten eine ganz besondere Aktion für den Start des Neuen ZOE. Publicis hat uns ein originelles, in der Realität verwurzeltes Experiment vorgeschlagen und einen Dokumentarfilm über das tägliche Leben der Einwohner von Appy mit dem Renault ZOE gedreht. Dieses abgeschiedene, dynamische Dorf, das sich mit Freude an diesem Projekt beteiligt hat, war perfekt, um diesen Test so authentisch wie möglich zu gestalten.
Sylvie Baptista Contact Manager VE

Authentische erfahrungsberichte

Am Tag der Auslieferung treffen die Fahrzeuge auf ungeduldige und neugierige Dorfbewohner. Mit ihren Fotoapparaten bewaffnet, warten die etwa zwanzig Einwohner aufgeregt. „Es ist soweit! Die ZOE sind da!“ ist zu hören, als der Lkw um die letzte Kurve in der Pyrenäenregion kommt.

Nach einigen Erklärungen des örtlichen Renault-Händlers, der dabei hilft, die Sorgen hinwegzufegen und Fragen wie „Was tun, wenn die Batterie leer ist“ zu beantworten, nehmen die Einwohner von Appy ihre neuen Fahrzeuge voller Begeisterung in Besitz. „Sie sind sparsam, sie sind toll, die ZOE! “, freuen sie sich nach dem ersten Tag der Eingewöhnung und Entdeckung. Sehr schnell konnte der Neue ZOE die Bedenken zerstreuen und beweisen, dass er unter allen Umständen und für alle Zwecke ideal ist. Ob wegen seines leisen Betriebs, seiner kräftigen Beschleunigung, seiner Wendigkeit oder seiner anwenderfreundlichen Batterieladefähigkeit – er wird von den Einwohnern geschätzt.

Ein gesellschaftliches engagement

ZOE

Renault strebt eine verantwortungsbewusstere und umweltfreundlichere Welt an. Die Entwicklung der Elektromobilität ist eine Lösung, die im Zentrum dieser aktuellen Problematiken steht. Im Rahmen dieser gesellschaftlichen Herausforderung, die hier auf Ebene des Dorfes Appy über einen längeren Zeitraum dargestellt wird, setzt sich Renault voll und ganz dafür ein, zu zeigen, dass Elektromobilität für jeden möglich ist.

 
Wir haben beschlossen, alles in die Wege zu leiten, um die Umstellung auf die Elektromobilität zu beschleunigen. Wir wollen das Leben der Menschen nicht verändern. Was zählt, ist das Engagement, die Überzeugungskraft und die Fähigkeit von Renault, seine Aufgabe, emissionsfreie Mobilität für alle möglich zu machen, zu erfüllen.
Laurent Diot Renault Marketing-Direktor für Frankreich

Als einer der führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen stützt sich Renault auf zehn Jahre Erfahrung, um die Vorurteile gegen die Umstellung auf Elektrofahrzeuge (Reichweite, Ladeinfrastruktur, Kosten) abzubauen. Dank dieser innovativen Aktion zeigen uns die Einwohner von Appy mit einem frischen und neugierigen Blick auf das Fahren mit Elektroautos, dass sich diese problemlos und einfach für das tägliche Leben eignen. Wenn Appy, eine der Gemeinden, die am weitesten von allen Geschäften und öffentlichen Infrastrukturen entfernt sind, damit zurechtkommt, warum nicht auch Sie?

Meistgeteilte Artikel