„Der Dacia Spring macht elektrische Mobilität noch zugänglicher“

Verfasst von am 15.10.2020 - 3 min

Jedes neue Modell von Dacia ist eine Revolution der Autowelt. Das erste elektrische Fahrzeug der Marke heißt „Spring“, und ist da keine Ausnahme. Als Kleinwagen mit SUV-Look entwickelt, kommt dieser im Herbst 2021 auf den Markt. Die Marke Dacia kann dabei vom Knowhow von Groupe Renault im Bereich Elektromobilität profitieren, wie der Marketing-Direktor von Dacia, Mihai Bordeanu, erklärt.

Wieso wirkt der Dacia Spring wie eine neue Revolution?

Wir haben die Elemente, die Dacia zum Erfolg geführt haben, auf den Bereich der reinen Elektroautos angewandt. Dies ist nach der Revolution des Neuwagensektors mit dem Logan und der des SUV-Sektors mit dem Dacia die dritte Revolution, die die Marke dem Automobilsektor liefert. Der Dacia Spring setzt auf einen leichten und verlässlichen Motor mit einer Leistung von 33 kW (entspricht 44 PS), der diesen vielseitigen und praktischen Kleinwagen auch außerhalb der Stadt voran treiben kann.

Was dieses Modell kann, passt perfekt zu den Bedürfnissen vieler Autofahrer. So können sie die Vorzüge des elektrischen Fahrens zu einem konkurrenzlosen Preis genießen: Der Dacia Spring hat den niedrigsten Kaufpreis aller elektrischen Kleinwagen. Dazu kommen geringere Ladekosten (im Vergleich zu einer Tankfüllung). Zudem hat der Elektroantrieb mehrere Vorteile: leiser Betrieb, keine Gangschaltung, sofortige Beschleunigung…

Das neuste Mitglied der Dacia-Familie vervollständigt diese durch den reinen Elektroantrieb und seinen kompakten Aufbau als 4-Sitzer perfekt.

Portrait of Mihai Bordeanu
Mihai Bordeanu, Marketing-Direktor Dacia – Groupe Renault
 
Der Dacia Spring beruht auf 10 Jahren Erfahrung von Groupe Renault in der E-Mobilität, um den günstigsten Kleinwagen des Markts anzubieten.
Mihai Bordeanu Marketing-Direktor Dacia – Groupe Renault

Inwiefern findet man die Expertise von Groupe Renault beim Dacia Spring wieder?

Die Entwicklung des Dacia Spring konnte sich auf über 10 Jahre Erfahrung von Groupe Renault mit Elektroautos stützen. Die Allianz hat ständig die Motoren, die Batterien und die Ausrüstung dieses Fahrzeugtyps verbessert. Sie verfügt über Innovations- und Rationalisierungskompetenzen, sowie ein Netzwerk an speziell geschulten Mitarbeitern. Davon profitieren all ihre Marken, darunter auch Dacia.

Groupe Renault hat dem Dacia Spring ihre Expertise für neue Mobilitäten zugutekommen lassen. Neben der Ausführung für Privatpersonen steht bald auch eine dem Carsharing angepasste Version zur Verfügung. Als führender Hersteller für elektrisches Carsharing, mit einem Marktanteil von 60 % und einem gemeinsamen Carsharing-Angebot mit ZITY, kennt Groupe Renault die Bedürfnisse dieses kurzfristigen Mietmarkts. Dieser benötigt ein einfaches, praktisches und robustes Fahrzeug. Zu diesem Anforderungsprofil passt der Dacia Spring perfekt!

Dacia Spring

Wie wurden das Design und die Ausstattung des Springs angepasst, um einfach, robust und praktisch – wie für Dacia typisch – zu sein?

Beim Einstieg in den Dacia Spring beeindruckt das dem einer kleinen Limousine ebenbürtige Platzangebot, neben dem großzügigsten Kofferraumvolumen seiner Klasse. Sein SUV-Look, seine Verlässlichkeit und seine Sicherheitselemente bestätigen zudem, wie robust der Wagen ist.

Wie alle Dacia Modelle besticht das Fahrzeug durch das einfache Angebot: die Batterie ist im Kaufpreis enthalten, und es werden zwei Ausstattungsvarianten angeboten. So einfach ist es. Die Garantie des Dacia Spring gilt für 3 Jahre und 100.000 Kilometer für alle Teile, und sogar 8 Jahre und 120.000 Kilometer für die Batterie. Zudem profitiert er, wie alle Elektroautos, von einem sehr geringen Verschleiß seiner Komponenten. Das vielseitige Ladesystem lässt den Fahrer sowohl an der einfachen Haushaltssteckdose, an stärkeren Ladeterminals wie einer Wallbox (oft im privaten Bereich), an öffentlichen Ladesäulen mit Wechselstrom (auf Straßen oder Parkplätzen von Einkaufszentren z.B.) oder an Schnellladeterminals mit Gleichstrom (entlang der Hauptverkehrsachsen) aufladen.

Praktisch gesehen, liegt die Reichweite bei 225 km im WLTP*-Zyklus (kombiniert) und bei 295 km im WLTP*-City-Zyklus (Stadtverkehr). Dadurch passt der Spring zu Fahrern, die auf Elektro umsteigen wollen, ohne Kompromisse bei der Vielseitigkeit zu machen. Zur Serienausstattung gehören der Geschwindigkeitsbegrenzer, ABS, ESP, der Hill Start Assist und die automatische Notbremse, um dem Fahrer in allen Situationen bei Seite zu stehen.

 

* WLTP = Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure. Der WLTP-City-Zyklus entspricht dem standardisierten Stadtverkehrszyklus. Der volle WLTP-Zyklus entspricht dem standardisierten Zyklus. Er besteht aus 57 % Stadtverkehr, 25 % periurbanen Strecken und 18 % Autobahnstrecken.

Copyrights: Alex Aristei, Publicis Conseil, Yves Forestier Alkama photo

 

Wie Elektrizität das Automobil, die Energie, die Territorien verdändert...

ich entdecke das ereignis

Meistgeteilte Artikel