„Elektromobilität bekannter machen“

Verfasst von am 25.06.2018 - 5 min

Gilles Normand, Leiter der Abteilung für Elektrofahrzeuge der Groupe Renault, erklärt die Beweggründe, die zur Schaffung einer Web-Plattform zum Thema Elektromobilität geführt haben, während Renault die Investitionen in die Entwicklung und die Produktion von Elektrofahrzeugen steigert.

Warum haben Sie sich entschieden, eine Website zum Thema Elektromobilität anzubieten?

Seitdem sich die allgemeine Presse und die sozialen Medien mit diesem Thema beschäftigen, denken immer mehr Menschen über Gründe nach, ein Elektroauto zu fahren. Sie wollen wissen, welche Auswirkungen es auf ihr tägliches Leben hätte, wenn die Elektromobilität zum Standard würde. Wir haben das nötige Know-how, um diese Fragen zu beantworten, da die Groupe Renault seit einem guten Jahrzehnt Zeit und Geld in diesen Bereich investiert und heute die Nummer 1 bei Elektroautos in Europa ist.

Ferner wollten wir unseren eigenen Kommunikationskanal haben, um unsere Vision zu vermitteln und das Wissen über Elektromobilität möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Auch wenn der Marktanteil der Elektroautos in den meisten Ländern oft bei nur rund 1 % liegt, erwägen bis zu 24 % unserer potenziellen Kunden, über kurz oder lang ein Elektroauto zu kaufen. Natürlich muss man zwischen Absicht und Kauf unterscheiden, aber wenn wir heute ihre Fragen beantworten können, können wir auch das Geschäft langfristig entwickeln.

 

Gilles Normand
Gilles Normand, Leiter der Abteilung für Elektrofahrzeuge der Groupe Renault

Welche Themen werden auf der Website behandelt?

Das Elektrofahrzeug hat definitionsgemäß einen Zusammenhang mit dem Energienetz und ist in hohem Maße vernetzt. Deshalb wirft seine Einführung viele Fragen in vielen Bereichen auf. Auf dieser Website findet man Themen zu den Vorteilen der Elektromobilität, für heute und morgen, zur Energiewende oder zum positiven Beitrag von Elektrofahrzeugen zum Ladenetz. Diese Website liefert Informationen zu all diesen Themen und lässt diverse Experten – von Renault und von außerhalb – zu Wort kommen. Darüber hinaus stehen wir unseren Lesern natürlich weiterhin in den sozialen Medien, insbesondere über die spezifischen Elektroauto-Accounts bei Facebook und Twitter zur Verfügung.

Warum haben Sie beschlossen, die Website jetzt online zu stellen?

In den letzten anderthalb Jahren hat das Interesse an Elektrofahrzeugen zugenommen, was die meisten unserer Mitbewerber zu Investitionen veranlasst hat. Das ist der Grund für die Entwicklung wichtiger technologischer Innovationen, wie z.B. der Feststoffbatterien, die mittelfristig die Lithium-Ionen-Batterien ersetzen werden. Damit sind wir an einem Wendepunkt auf dem Markt für Elektrofahrzeuge angelangt. Und es gibt allen Grund zur Annahme, dass dieses Segment um 2025 etwas mehr als 10 % des weltweiten Automobilmarktes ausmachen wird. Der Pool an Interessenten für Elektroautos füllt sich allmählich.

Wir haben zwei Mitteilungen veröffentlicht, die diesem Hintergrund Rechnung tragen. Die erste betrifft eine Investition in Höhe von einer Milliarde Euro, um Frankreich zu einem Kompetenzzentrum für Elektrofahrzeuge zu machen. Die zweite ist die Einweihung unseres zweiten Renault Electric Vehicle Experience Center, eines Concept Stores für die Förderung von Elektrofahrzeugen in Berlin. Aus all diesen Gründen hielten wir diesen Zeitpunkt für besonders günstig, um eine Website zum Thema Elektromobilität ins Netz zu stellen.

Worin unterscheidet sich der Ansatz von Renault von dem seiner Wettbewerber?

Renault tritt als Vorreiter bei der Elektromobilität auf. Vor mehr als 9 Jahren haben wir – ohne durch Vorschriften oder die öffentliche Meinung dazu gezwungen zu sein – elektrische Lösungen vorgeschlagen, um dem Null-Emissions-Ziel näher zu kommen. Damals hatten wir zeitgleich sowohl Benzin- und Dieselfahrzeuge, wie auch neuartige Technologien in Entwicklung, beispielsweise Hybridautos oder Plug-in-Hybride.

Heute ist Renault der einzige Hersteller, der eine Palette von fünf vollelektrischen Modellen anbietet. 170.000 Elektrofahrzeuge von Renault sind auf den Straßen der Welt unterwegs. Mehr als 30.000 Fachleute in 56 Ländern, in denen die Gruppe Elektrofahrzeuge verkauft, wurden in Elektrofahrzeugen geschult. Als führender Anbieter einer erschwinglichen Elektromobilität haben wir einen reichen Erfahrungsschatz erworben, der es uns ermöglicht, diese Art von Fahrzeugen zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten, zu reparieren und auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu verkaufen. Wir setzen nun unsere Bemühungen fort, um die Preise unserer Produkte noch weiter zu senken, insbesondere durch Synergien mit unserem Partner Nissan im Rahmen der Allianz.

Warum #EASYELECTRICLIFE?

#EASYELECTRICLIFE ist eine Anspielung auf die Werte unserer Marke Renault. Unsere Markensignatur lautet Passion for Life – „Leben mit Leidenschaft“. Wir bemühen uns, den Kunden das „easy life“ zu vermitteln, d.h. wir wollen ihnen das Leben erleichtern, damit sie es in vollen Zügen genießen können. Nach der gleichen Logik veranschaulicht #EASYELECTRICLIFE unseren Wunsch, möglichst viele Interessenten auf einfache und unterhaltsame Weise an die Elektromobilität heranzuführen.

Meistgeteilte Artikel