Zity: Carsharing der neuen Generation in Madrid

Verfasst von am 06.07.2018 - 2 min

Uneingeschränktes Fahren, kostenloses Parken und die Möglichkeit, das Fahrzeug auch nach einem Zwischenstopp zu behalten: In Madrid bekommt Carsharing eine neue Dimension. Es wird einfacher und bequemer, dank des neuen Carsharing-Angebots Zity mit einer Flotte bestehend aus 725 elektrischen Renault ZOE.

100 000 Kunden

in nur knapp sechs Monaten

Zity ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Renault und dem spanischen Infrastrukturbetreiber Ferrovial Servicios. Das Ziel: die Erwartungen der Madrider erfüllen und sie bei der Entwicklung einer neuen Form der urbanen Mobilität begleiten. Der Ende 2017 ins Leben gerufene Dienst zählt bereits über 325000 Kunden Im Jahr 2020.

Zity ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Renault und dem spanischen Infrastrukturbetreiber Ferrovial Servicios. Das Ziel: die Erwartungen der Madrider erfüllen und sie bei der Entwicklung einer neuen Form der urbanen Mobilität begleiten. Der Ende 2017 ins Leben gerufene Dienst zählt bereits über 325 000 Kunden.

Den Kunden steht eine Flotte von 725 Renault ZOE zur Verfügung, die über einen Großteil des Ballungsraums verteilt sind. Diese 100 %igen Elektroautos sind mit einem intuitiven vernetzten Navigationssystem, genannt R-Link, mit Fahrerassistenz- und Parkhilfesystemen ausgestattet und verfügen über eine tatsächliche Reichweite von 300 Kilometern. Um die verfügbaren Fahrzeuge zu finden, sie zu buchen und zu entsperren, benötigt der Benutzer nur sein Smartphone mit entsprechender App.

Madrid: eine strategisch günstige Wahl

Zity Carsharing in Madrid

Die Einführung dieses neuen Angebots in Madrid ist kein Zufall: Die spanische Hauptstadt gehört zu den europäischen Städten, in denen Carsharing am weitesten entwickelt ist. Der Grund für den großen Zuspruch? In Madrid dürfen emissionsfreie Fahrzeuge in bestimmten Zonen der Innenstadt gebührenfrei parken. Sie dürfen außerdem in Zonen fahren, die normalerweise Anwohnern vorbehalten sind und dürfen auch in Zeiten starker Luftverschmutzung an dem Stadtverkehr teilnehmen.

Für Renault und Ferrovial ist Madrid folglich der ideale Markt, um die Fahrer auf die Stärken von Zity aufmerksam zu machen. Für die Benutzung der Zity-Flotte ist kein Abonnement erforderlich. Darüber hinaus werden flexible Preise angeboten, die an den jeweiligen Gebrauch angepasst sind: So kann man beispielsweise sein Fahrzeug für die Dauer eines Termins, Einkaufs oder Kinobesuchs reservieren und anschließend weiter benutzen. Im Jahr 2020 wird der Dienst auch in Paris mit 500 verfügbaren ZOEs gestartet

Meistgeteilte Artikel