play Video ansehen

Video: Was ist bidirektionales Smart Charging?

Verfasst von am 26.10.2018 - 1 min

Bidirektionales Smart Charging ist eine der vielversprechendsten Technologien im Bereich Elektromobilität. Wie der Name schon sagt, kann dabei die Energie in beide Richtungen fließen: vom Stromnetz zum Auto, um es zu laden, aber auch vom Auto zum Stromnetz, um Energie einzuspeisen. Renault arbeitet mit zahlreichen Partnern aus dem Mobilitäts- und dem Energiesektor an der Weiterentwicklung von Smart Charging und bidirektionalem Laden.

Wie aber funktioniert das? Stellen Sie sich vor, Ihr Auto ist an einem Parkplatz oder bei Ihnen zu Hause  angeschlossen. Seine Batterie lädt oder entlädt sich, um innerhalb des Stromnetzes in Echtzeit zum Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage beizutragen – sei es auf nationaler Ebene, vor Ort, im Viertel, im Haushalt usw.

Ihr Auto speichert Strom, wenn erneuerbare Energiequellen (insbesondere Sonne und Windkraft) viel produzieren oder der Stromverbrauch gering ist.

Im gegenteiligen Fall, d.h. bei entsprechendem Energiebedarf oder wenn erneuerbare Energiequellen nur wenig Strom erzeugen (wenig Sonne, kaum Wind usw.), speist es wieder Energie ins Netz ein.

Bidirektionales Laden ist in zweierlei Hinsicht interessant: wirtschaftlich und ökologisch. Es wird kohlenstoffarmer Strom gefördert, der zudem, da leicht verfügbar, auch günstig ist. Die Reichweite unterwegs ändert sich durch diese Art des Ladens übrigens nicht. Ihre Mobilitätsanforderungen haben nämlich immer Priorität.

 

Copyright: Renault Communication

Meistgeteilte Artikel