Elektromobilität und Energiewende

Verfasst von am 21.10.2020 - 3 min

Wie stellt man sich bei immer deutlicher und schädlicher werdenden Folgen des Klimawandels die Zukunft der Mobilität vor? Können Elektrofahrzeuge bei der Energiewende eine Rolle spielen?

Alle Branchen müssen heutzutage versuchen, ihre Treibhausgasemissionen zu senken. Dabei stehen die Fragen zu fossilen Brennstoffen und den Konsequenzen ihrer Verbrennung zur Energiegewinnung, zur Fortbewegung, usw. im Mittelpunkt. Als Antwort darauf setzt die Energiewende auf erneuerbare Energiequellen ohne CO2-Ausstoß (Solar-, Wind- und Wasserkraft) und auf allgemeine Verringerung des Energieverbrauchs durch eine schlichtere Lebensweise und Vermeidung von Verschwendung.

Welche Zukunft gibt es in diesem Kontext für Verbrennungsmotoren? Wie kann elektrische Mobilität zum Wandel beitragen? Neben der Emissionsfreiheit* von Elektrofahrzeugen, wie können diese vollends zur Energiewende beitragen, indem sie selbst zu Stromquellen werden?
Nachhaltige Mobilität muss, um sich entfalten zu können, endlich für Benutzer attraktiv und für die Massen zugänglich gemacht werden. Auf welche Strategien setzt die Automobilindustrie, um dies zu fördern?

Sie sind an diesen Fragen interessiert? Bei der digitalen Veranstaltungsreihe Renault eWays 2020, finden Sie der Mobilität und der Umwelt gewidmete Konferenzen.

 

* Weder CO2 -Ausstoß, weder reglementierte Luftschadstoffe während der Fahrt, abgesehen von Verschleißteilen.

Copyrights: PICARD, Hadrien