Die Zukunft der Energiespeicherung: sind Batterien die Antwort?

Verfasst von am 07.01.2021 - 3 min

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, Energie einzufangen und zu speichern. Hier interessieren wir uns für Energiespeicherung: weshalb sie zu einer globalen Problematik wurde, welche Optionen auf dem Tisch sind, und wie Batterien von Elektroautos die Lösung sein könnten.

Energiespeicherung wird immer wichtiger

Da nachhaltige, grüne Energiequellen wie Wind-, Wasser- und Solarkraft einen immer größeren Teil des Energiemixes ausmachen und dezentralisierte Stromerzeugung zunehmend beliebter wird, steigt der Bedarf für Energiespeicher, um Nachfrage und Angebot auszugleichen.

Wie kann Energie gespeichert werden?

Es gibt hauptsächlich sechs Technologien, um Energie zu speichern: thermische Speicher, Druckluftspeicher, Wasserstoff, hydroelektrische Pumpspeicher, Schwungräder und Batterien. Bei der Speicherung mit Batterien, haben Elektroautos eine Rolle zu spielen.

Die Batterien von Elektroautos können auf zwei Weisen verwendet werden. Erstens mit einem Vehicle-To-Grid-System (V2G), mit dem Elektrofahrzeuge als Speicherbatterien für Energie, die sie bei Spitzenlastzeiten wieder in das Stromnetz zurückspeisen, verwendet werden. Zweitens können Lithium-Ionen-Batterien am Ende ihres ersten Lebens in einem Elektroauto als stationäre Energiespeicher wiederverwendet werden.

Was ist ein Batterie-Energiespeichersystem?

Ein Batterie-Energiespeichersystem (BESS) ist eine Technologie, die entwickelt wurde, um Energie mit dafür vorgesehenen Batterien, wie zum Beispiel Lithium-Ionen-Fahrzeugbatterien, zu speichern.

Lithiumbatterien

Vehicle-To-Grid-Technologie (V2G)

Lithium-Ionen-Batterien sind bei Batterie-Energiespeichersystemen der mit Abstand am meisten verwendete Typ. Durch die Entwicklung der „Vehicle-To-Grid-Technologie“ können die Batterien bereits verwendet werden, während sie noch im Auto installiert sind. So werden sie zu einem „mobilen Energiespeichersystem“, das die gespeicherte Energie wieder an das System zurückgeben kann, wenn sie gebraucht wird.

Stationäre Energiespeicher (SES) mit Batterien

Sobald sie für Elektrofahrzeuge nicht mehr tauglich sind, können die Lithium-Ionen-Batterien in stationären“ Energiespeichersystemen wiederverwendet werden. Renault hat solche Systeme bereits in Porto Santo, Belgien, Frankreich und Deutschland installiert.

Elektroautobatterien und Energiespeicher

Diese Batterie-Energiespeichersysteme gelten als eine der besten Lösungen für die Herausforderungen bei der Energiespeicherung. Als steter Pionier in dem Bereich hat Renault sein Advanced Battery Storage Project (fortgeschrittenes Batteriespeicherprojekt) im Jahr 2018 angekündigt, mit der Zielsetzung, das größte stationäre Energiespeichersystem Europas zu erschaffen.

Es gibt fünf Hauptgründe, die Batterie-Energiespeichersysteme so interessant machen.

Kosteneffizienz

Dank laufender Innovationen und Verbesserungen für Batterien und der wachsenden Beliebtheit von Elektrofahrzeugen sinken die Herstellungskosten. Bessere Batterien bedeuten bessere Vehicle-To-Grid-Technologie.

Verringerter CO2-Fußabdruck

Langlebigere Lithium-Ionen-Fahrzeugbatterien sind wirtschaftlicher und haben einen geringeren CO2-Fußabdruck. So fügen sie sich ideal in eine Kreislaufwirtschaftsstrategie ein.

Weniger räumliche Beschränkungen

Ob bei stationären Energiespeicher-Containern im kleinen Maßstab oder bei Großanlagen – Batterien sind im Vergleich zu anderen Energiespeichersystemen mobil und flexibel.

Sicherheit: Schutz vor Störungen

Da der globale Energiebedarf rund um die Uhr steigt, werden Stromnetze immer stärker belastet. Batterie-Energiespeichersysteme sind eine verlässliche Lösung, wenn die Nachfrage das Angebot übertrifft, sowie bei unvorhergesehenen Störungen.

Finanzieller Anreiz

In manchen Ländern bieten Behörden finanzielle Anreize (Steuervergünstigungen, Subventionen, Zahlungen, etc.), um die Entwicklung von Batterie-Energiespeichersystemen zu fördern. Als Beispiel können das Self Generation Incentive Program (Selbsterzeuger-Anreizprogramm) in Kalifornien, USA, die Förderinitiative Energiespeicher in Deutschland, sowie die Energiespeicher-Initiative in Südkorea genannt werden.

Advanced battery storage

Vorteile der Energiespeicherung

Energiespeicherung mit den Batterien von Elektrofahrzeugen ist nicht nur eine gute Nachricht für die Umwelt.

Wenn Sie noch mehr Argumente für Batterie-Energiespeicherlösungen suchen, denken Sie an die Sorgenfreiheit, die sie Energieerzeugern und -verbrauchern bieten. Dadurch bleiben Stromkosten wiederum vorhersehbar und unter Kontrolle.

Auch für Hersteller von Elektrofahrzeugen trägt das zweite Leben der Lithium-Ionen-Batterie nicht nur zur Kreislaufwirtschaft, sondern – als weiterer Anreiz – auch zur Vielseitigkeit von Elektrofahrzeugen bei.

 

Copyrights: Groupe Renault, Adobe Stock